Foto: Frillensee

Denkdiät unter Tannen

Stress sofort drosseln? Blutdruck senken? Kopf frei bekommen?

Ab in den Wald!

Als ich vor einem Jahr über das Waldbaden geschrieben habe, fragte ich noch, ob bei uns, so wie in Japan, auch bald Waldkliniken eröffnet würden. Und tatsächlich: Seit März gibt es auf Usedom den Heringsdorfer Kur- und Heilwald.

Was ohnehin jeder weiß – Natur tut gut! – wird durch immer mehr Studien bestätigt. So haben zum Beispiel Wissenschaftler der Technischen Universität München ein Jahr lang Heidelberger Gymnasiasten begleitet. Eine Gruppe hat jede Woche einen Schultag im Wald verbracht, die Vergleichsgruppe blieb in der Schule. Bei der Waldgruppe wurde das ganze Jahr hindurch ein niedrigerer Cortisolspiegel gemessen. Fazit also auch in der Schule:

Mehr Wald, weniger Stress.

Bei einer kurzen Wander-Auszeit in Bayern habe ich selbst gerade wieder erlebt, wie sehr sich das Kräfteverhältnis im “Gesamtsystem Reingard” harmonisiert, wenn ich durch Wald und Wiesen wandere und auf Almen steige: Weniger Kopf, mehr Beine; weniger Denken, mehr Erleben; weniger Nabelschau, mehr wahrnehmen um mich herum. Dabei ist auch das Foto oben vom Frillensee entstanden.

Die gesammelte Wald- und Wanderkraft hilft übrigens auch gegen Verschieberitis. Um die wird es hier nächste Woche noch einmal gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)