Blühende Rosen im historischen Hofgarten

Gedankenkarussell? – So steigst du aus

Diese wunderschönen Rosen blühen im historischen Hofgarten des Benediktinerstiftes Seitenstetten. Ich habe mich letzte Woche daran erfreut, weil ich eingeladen war, im Bildungshaus St. Benedikt ein Denkdiät-Seminar zu halten. Eine bunte Gruppe höchst engagierter Männer und Frauen war dabei, die selbst viele gute Tipps beigetragen haben, wie der Ausstieg aus einem selbstschädigenden Gedankenkarussell gelingen kann. Diese und andere Teilnehmertipps teile ich hier in den nächsten Wochen mit dir.

Rot ist die Farbe der Liebe

Hast du dich schon einmal geärgert, dass die Ampel gerade vor deiner Nase auf rot springt? Dann geht es dir wie Gerda. Sie neigt zum Aufbrausen, und von roten Ampeln ließ sie sich zuverlässig in eine Ärgerwelle werfen. Bis sie auf folgende Idee kam:

Zeigt die Ampel rot, sagt sie sich: “Rot ist die Farbe der Liebe.” Und dann nutzt sie die Wartezeit, um an jemanden zu denken, den sie liebt, oder an eine Sache, die ihr viel bedeutet. Jetzt hat sie gar keine Zeit mehr, um sich zu ärgern.

Reframing: Was bedeutet was?

Ganz alltagspraktisch wendet Gerda hier das “Reframing” an, also das Umdeuten einer Situation. War die rote Ampel erst ein Symbol für Störung und Aufgehalten-Werden, so schenkt sie ihr jetzt eine Minute liebevoller Gedanken.

Denn, wie der Philosoph Epiktet sagte:

“Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinungen, die wir von den Dingen haben.”

Also, denk öfter mal rot!

Herzluftballon

Herzluftballon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)